Elke Krätzig – EK Coaching

1. Podiumsgespräch in Jesteburg. 24. Januar 2019. Ein Rückblick.

Gelungener Auftakt + alle Stühle besetzt + interessante Vorträge + viele Fragen beantwortet + Danke an alle interessierten Gäste und alle Beteiligten + Danke an die Mannschaft des Café Book. 

 

Donnerstag, 24.01.2019, 19:00 Uhr im Café Book

Die vorgestellten Netzwerkpartner haben gezeigt, wie Eines in das Andere greift. Im Zusammenspiel der verschiedenen Professionen kann viel Positives in Prozessen von Gesundheit und Rehabilitation bewegt werden.

Die medizinische Kunst eines Unfallchirurgen und Orthopäden  wurde in unserer Gesprächsrunde vertreten durch Dr. Jan Schilling . Er zeigte wie er seit einigen Jahren mit einem multimodalen Ansatz für das Ineinandergreifen verschiedener Professionen eintritt und diese lebt.

Das Ernährung und körperliche Fitness für die Gesundheit des Menschen wichtig sind, rückt immer stärker in den Fokus vieler Menschen. Dass Ernährung eine entscheidende Rolle für den Genesungsprozess im Krankheitsfall spielen kann, machte an diesem Abend Manja Stroech deutlich. Hier ging sie sehr überzeugend auf die Erkenntnis ein, dass die Ernährung auf die Bedürfnis des Einzelnen angepasst werden muss.  “Jeder trägt seine Ressourcen in sich,” war Feststellung und Appell zugleich! Das Thema Achtsamkeit griff Manja Stroech auf und bezog es auf Ernährung, Entspannung und Bewegung und mündete in der Aussage; ” Wir sind was wir denken.”

Für mich eine wichtige Erkenntnis nicht nur dieses Abends: Je fitter ein Mensch ist – körperlich und mental – umso besser sind seine Chancen im Falle eines Falles von Unfall oder Erkrankung. 

 Lina Bayer, die Personaltrainerin –  hat sich nach schwerem Unfall mit großem Willen Schritt für Schritt zurück gekämpft. Gute Ressourcen, die sie mitbrachte, hat sie – neben einer Vielzahl von Operationen bewusst durch ausgesuchte Ernährung und intensive Physiotherapie wieder zurückerlangt. Interessanter Exkurs an dieser Stelle, ihr Einblick, wie sie der Krankenhauskost ihre  Auffassung von gesunder Ernährung entgegensetzte.

Thorsten Kominek zeigte als ein weiterer Experte auf, was ein Trauma ist und wie es wirkt. Seit 17 Jahren unterstützt er Traumatisierte erfolgreich dabei mit spezieller Akupressur-Therapie sich aus Schock und Trauma zu lösen. Wirklich beeindruckend.

Ein weiterer Sprecher war mit Wolfgang Danneil ein erfahrener klinischer Psychotherapeut und Neuropsychologe, der Menschen im Prozess der Rehabilitation nach Schädigungen des Hirns begleitet. 

Mit solchen – und vielen weiteren Partnern – lässt sich das Gesundheits-Coaching sehr gut professionell anbieten. Gesundheits-Coaching als Werkzeug, das die Chance bietet, dem Hilfesuchenden einen möglichst klaren Weg durch schmerzhafte Reha-Prozesse zu ebnen und zu begleiten, ist ein gut greifendes Instrument.

Interessierte Fragen der Gäste zeigten auf wieviel Interesse das Thema des Abends traf. Danke.

Das war unser 1. Podiumsgespräch dieser Art im Café Book. Gern komme ich wieder, dann zu einem neuen Thema. Gern werde ich die Einladung der Betreiberinnen dieses besonderen Cafés aufgreifen.