Elke Krätzig – EK Coaching

Coaching gibt Ihnen die Chance Ihr aktuelles Thema in vertraulichen Gesprächen zu bearbeiten.

Neben inneren Konflikten und persönlichen Fragen unterstützt Coaching die Klärung von Themen, wie zum Beispiel:

  • Eigene Potentiale erkennen und entwickeln.
  • Entscheidungsprozesse absichern und umsetzen.
  • Klarheit über eigene Ziele gewinnen.
  • Die persönlich passende Work-Life-Balance erreichen.
  • Einsichten erzielen und neue Weg einschlagen.
  • An guter Beziehungsgestaltung arbeiten.
  • Die eigene Kommunikation reflektieren und verändern.
  • Ruhe und Gelassenheit gewinnen.

In meinem Coaching biete ich immer und ausschließlich Einzelcoaching an. Falls Sie einen Vertrauten haben, der Sie wirklich fördern will, kann dieser mich ansprechen und für Sie – nach einem Gedankenaustausch mit mir – ein Coaching buchen. Sie bleiben auch dann der Bestimmer über die Fragen und Themen, die im Coaching-Prozess zu klären sind.

In meinen Schwerpunktthemen Bildungs-und Berufs-Wege-Coaching sowie Gesundheitscoaching werden immer auch grundsätzliche Lebensfragen tangiert!

Sei es, dass die Fragen der Bedeutung eines gelingenden Lebens bei der Klärung ihrer aktuellen Themen, der Bedeutung von Freundschaft und Familie oder nach der Bedeutung von Erfolg fuür Sie eine Rolle spielen. Fragen, die Sie umtreiben und nach deren Lösung Sie mittels Coaching suchen, werde ich mit Achtung vor Ihren Grundeinstellungen und Werten mit Ihnen bearbeiten. Ziel ist es, dass Sie selbst die Antworten finden, die Sie suchen.

Ich begleite Sie in Ihrem Suchprozess gern mit meinem Coaching-Handwerk.

„Was macht mich aus? Wer bin ich? Was will ich wirklich?“

Sie suchen ihr Lebensziel? Sie suchen Ihren Weg und drehen sich scheinbar im Kreise? Egal ob Entscheidung über den Beruf, Ihren persönlichen Weg oder besondere Fragen anstehen. Ich helfe Ihnen bei Selbsterkenntnis und Selbstreflexion als Grundlage für die weiteren Schritte.

Egal welche Fragen Sie grübeln lassen. Finden Sie Wege aus dem Labyrinth, werden Sie sich klar über Ihren ganz persönlichen Lebensweg und das was aktuell dran ist.

Der Coaching-Prozess

Leben heißt immer auch Probleme meistern. Sie haben die Lösung in sich. Und Sie haben sich auf den Weg gemacht.

„Ich werde etwas ändern

– wer soweit gekommen ist, ist bei mir richtig:

 

  1. Vereinbaren Sie einen Termin, um Ihre anstehenden Themen zu klären.
  2. In einem Vorgespräch prüfen wir, ob Sie in mir den passenden Coach gefunden haben.
  3. In der ersten Coaching-Sitzung werden wir Ihren Auftrag an mich schriftlich fixieren. (Ich muss begreifen, was genau Sie umtreibt.)
  4. Im Coaching-Prozess werde ich mit Zuhören und Fragen Ihre Gedanken aus immer neuen Blickwinkeln beleuchten. Aus Ihren Ideen werden Ihre Pläne, aus Ihren Plänen wird dank Ihrer Arbeit im Coaching Neues entstehen. Sie werden zum bewussten Gestalter Ihres Lebens.Dazu braucht es ihre intensiven Arbeit. Sie werden Aufgaben von Sitzung zu Sitzung bearbeiten. Nur so kommen Sie weiter. Ich werde Ihnen Rückmeldungen zu Ihrem Tun und Denken geben. Daher werde ich Sie in Ihrer Entwicklung genau beobachten.Es kann passieren, dass sich ihr Auftrag im Coaching-Prozess ändert. Wir werden Ihren Coaching-Auftrag immer wieder überprüfen und gegebenenfalls anpassen.Eines ist sicher, Sie geben das Ziel vor. Es geht darum, dass Sie Ihr Potential erkennen und einbringen. Ihre Werte werden Ihre Ziele bestimmen. Ihre Motive werden Ihnen in der Regel im Coaching-Prozess klar. Ihre neuen Erkenntnisse werden Ihnen langfristig helfen.
  5. Das Coaching umfasst die Begleitung der Umsetzung gewonnener Erkenntnisse in Ihren Alltag.
  6. Kostenfrei können Sie 3-6 Monate nach Abschluss des Coachings in einer 30 minütigen Besprechung den bisherigen Verlauf Ihres Coaching-Projektes mit dem Coach reflektieren.

u00a0

Sie füchlen sich angesprochen?

Kontakt

Wir ku00f6nnen die Windrichtung nicht bestimmen, aber wir ku00f6nnen die Segel richtig setzen

Lucius Seneca

Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird.u00a0 Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden

Georg Christoph Lichtenberg